Jul 162013
 

Bei mir stand die Installation von MacTeX / TeXLive 2013 an und im gleichen Zug galt es die vorhergehenden Versionen von 2011 und 2012 zu entfernen. Der mitgelieferte Installaer für Mac OS X enthält keinerlei Unterstützung dafür (zumindest habe ich sie nicht gefunden), also ab ins Dateisystem und auf die Kommandozeile:

$ cd /usr/local/texlive

enthält für jede Version ein Unterverzeichnis mit der entsprechenden Jahreszahl im Namen, welches komplett gelöscht werden kann.

/usr/local/texlive/texmf-local

enthält lokal installierte Zusatzpakete und Plugins, welche von allen TeXLive Versionen genutzt werden. Dieser Ordner bleibt bestehen.

Mai 282012
 

Das Wiki- und Issue-Tracking-System Trac lässt sich unter Mac OS X mit folgenden Befehlen installieren:

$ sudo easy_install setup tools
$ sudo easy_install Genshi
$ sudo easy_install Babel

Hiermit werden die von Trac benötigten Pythonpakete setuptools, Genshi und Babel installiert.

$ sudo easy_install Trac

schliesst die Installation von Trac selbst ab. Danach sind alle Skripte installiert.

Mai 022012
 

Klingt auf den ersten Blick komplett verrückt: Android Ported to C#. Eine Reimplementierung/Konvertierung von Android auf der Basis von C#? Forschungsprojekt und cooler Hack von Xamarin, der Firma hinter C# und .Net für iOS und Android. Programmiere selber nicht für Android und benutze privat hauptsächlich Geräte von Apple – trotzdem interessant und einfach ein schöne Aktion!

Apr 102012
 

Bin beim Durchstöbern des Netzes über einen Artikel zum 25-jährigen Geburtstag von OS/2 gestolpert. Habe vor Jahren selbst mal an einem Rechner mit diesem System gearbeitet. Ich fand es damals übersichtlicher und leichter zu bedienen als das parallel dazu installierte Windows 3.11/DOS 6.22. Seitdem habe ich es nicht mehr im praktischen Einsatz gehabt. Irgendwo hab ich noch die Installations-CD und zugehörige Disketten, könnte das System in einer virtuellen Maschine wieder zum Leben erwecken. Mal sehen!

Mrz 242012
 

Um aus der Ferne sicher auf den Server zuzugreifen, muss ein SSH-Server auf dem Rechner installiert und eingerichtet werden:

$ aptitude install openssh-server

Der SSH-Daemon wird nach Abschluss der Installation immer während des Bootvorgangs gestartet und kann über die Datei /etc/ssh/ssh_config konfiguriert werden.

Mrz 242012
 

Bin gerade dabei, meinen EeePC 701 unter Debian/Linux als Server aufzusetzen. Damit der Rechner nicht durchlaufen muss, soll er per Wake-on-LAN (WOL) aus der Ferne geweckt werden. Bei der Einrichtung habe ich mich an der hier beschriebenen Anleitung orientiert.

Erster Schritt ist die Installation des Programms ethtool:

$ su
$ aptitude install ethtool

Auf dem verwendeten Rechner ist eth0 die Netzwerkschnittstelle, für welche WOL aktiviert werden soll. Dies ist gegebenenfalls anzupassen. Temporär lässt sich WOL durch folgenden Befehl aktivieren:

$ ethtool -s eth0 wol g

Weitere Informationen zu ethtool finden sich auf der manpage:

$ man ethtool

Um WOL dauerhaft zu aktivieren, muss ein Shellscript activateWOL erstellt werden:

#!/bin/bash
ethtool -s eth0 wol g

Dieses wird ausführbar gemacht und nach /usr/bin kopiert. Damit das Script vor jedem Herunterfahren des Rechners ausgeführt wird, muss man es in /etc/network/interfaces eintragen:

iface eth0 inet dhcp
post-down /usr/bin/activateWOL

Damit ist Alles erledigt und WOL für eth0 aktiviert.

Nov 092011
 

Bin auf eine kleine und einfach zu bedienende Applikation für einfache Skizzen direkt im Browser gestossen: zuz.mimekunst.com. Es gibt keinerlei vorgegebene Formen wie Kreise oder Linien, sondern reines Freihandzeichnen mit dem Pinsel. Jedes Bild kann dauerhaft gespeichert werden und ist dann über einen eigenen Link zugänglich. Was für schnelle Skizzen zwischendurch.