Aug 292011
 

1.Etappe von Milngavie nach Drymen (ca. 19km).
Morgens ging es erstmal mit dem Zug nach Milngavie, dem Ausgangspunkt des West Highland Way. Mitten in der Fußgängerzone steht dort ein Obelisk, welcher den Anfang des Weges markiert. Nach Eintragung ins Wanderernuch wird mit der Durchquerung des Muddock Country Park die Großstadt verlassen und es öffnet sich das Tor zu den Highlands.

20110829-052247.jpg
Man wandert meist aus Forstwegen oder entlang kleiner Straßen. Nach passieren von Craigallan Loch und Carbeth Loch erblickt man den Berg Dumgoyne, zu dessen Füßen im Strath Blane die Grenze der Highlands verläuft. Hier lohnt es sich, den Weg kurz zu verlassen.

20110829-052919.jpg
Es lockt Glengoyne Distillery – kein Schottlandurlaub ohne Distillerytour. Glengoyne produziert einen sehr leichten, nicht getorften Single Malt. Kein Vergleich zu den Islay Malts, aber lecker.
Der West Highland Way folgt im Strath Blane einer ehemaligen Bahnlinie. Bei Gartness verlässt er das Tal und man wandert auf der Landstraße nach Drymen. Kurz vor der Stadt liegt Easter Drumquhassle Farm. Auf dem zugehörigen Campsite hab ich mein Zelt aufgebaut und lasse den Tag entspannt ausklingen.

  3 Responses to “Alba 2011 – Tag 3 – West Highland Way”

  1. hört sich gut an, besonders der Single Malt!

  2. das ist ein tolles Foto, würde mir auch gefallen durch die Highland zu wandern :-)

  3. das ist ja wirklich schöne Landschaft. Wieviele kms bist du heute gelaufen?

 Leave a Reply

(required)

(required)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>